Wo speichert MadeToPrint Informationen?

Präferenzen-Ordner

MadeToPrint verwendet einen Ordner in den Benutzer-Präferenzen, um Daten, z.B. die Log-Datei und die MadeToPrint-Jobs, zu speichern.

Dieser Präferenz-Ordner ist ein separater Ordner für jede InDesign-Version und auch für jede InDesign-Server-Instanz. Der Ordner befindet sich unter:


Windows (MadeToPrint InDesign Desktop)

%APPDATA%\axaio software\Adobe InDesign X\MadeToPrint Plug-In\

Windows (MadeToPrint InDesign Server)

%APPDATA%\axaio software\Adobe InDesign X Server\MadeToPrint_Plugin_YYYYY\

macOS (MadeToPrint InDesign Desktop)

~/Library/Preferences/axaio software/Adobe InDesign X/MadeToPrint Plug-In/

macOS (MadeToPrint InDesign Server)

~/Library/Preferences/axaio software/Adobe InDesign X Server/MadeToPrint_Plugin_YYYYY/


wobei X die Versionsnummer von InDesign/InDesign Server ist (wie in "Über InDesign...", z. B. InDesign 2020 ist Version 15), und YYYYY die Port-Nummer, die zum Starten von InDesign Server verwendet wird.

MadeToPrint-Jobs

In dem oben erwähnten Präferenz-Ordner befindet sich ein weiterer Unterordner mit dem Namen Preferences. Dies ist der Ordner, in dem MadeToPrint die Druckjobs, Autojobs und Konfigurationen von MadeToPrint speichert. Wenn Sie mit Konfigurationen arbeiten, ist jede Konfiguration ein separater Unterordner, der seinerseits die in dieser Konfiguration definierten Druckjobs speichert.


MTP_Settings.cfg

Hierbei handelt es sich um eine Datei im XML-Format, in der MadeToPrint alle im Abschnitt Standard definierten Druckjobs speichert.


MTPAutoSettings.cfg

Hierbei handelt es sich um eine Datei im XML-Format, in der MadeToPrint alle im Abschnitt Auto definierten Autojobs speichert.


Wenn Sie die Fehlermeldung "Die Version Ihrer MadeToPrint Einstellungen scheint falsch zu sein. Bitte löschen Sie die XML-Datei oder benennen Sie sie um." beim Start von MadeToPrint angezeigt bekommen, dann handelt es sich dabei um diese  .cfg-Dateien.

Entweder haben Sie dann Einstellungen aus einer neueren MadeToPrint-Version installiert, oder die Datei ist kaputt. Dies kann dann möglicherweise behoben werden, wenn Sie die Datei in einem Texteditor öffnen und die falschen Zeichen (z.B. „¿“) direkt vor </prefs> löschen.

MadeToPrint-Logdatei

MadeToPrint schreibt in eine Logdatei, die dabei helfen kann, weitere Informationen über einen Fehler zu erfahren. Die Logdatei heißt MadeToPrint.log und befindet sich im Ordner MadeToPrint Preferences im Unterordner namens Logfiles.

Sobald die Logdatei 10MB überschreitet, wird sie nach MadeToPrint_001.log verschoben (wenn diese Datei bereits existiert, wird diese vorher gelöscht) und ein neues MadeToPrint.log geschrieben. Dadurch wird sichergestellt, dass stets die neuesten 10 MB an Logdateien verfügbar sind, aber auch nicht zu viel Speicherplatz beansprucht wird.

0 Kommentare

Kommentar hinzufügen

E-Mail-Benachrichtigung erhalten, wenn jemand auf meinen Kommentar antwortet